Falkland-Inseln Briten zogen mit Atomwaffen in den Krieg

Während des Krieges zwischen Großbritannien und Argentinien um die Falkland-Inseln hatten britische Schiffe auf ihrem Weg in den Südatlantik Atomwaffen an Bord. Die argentinische Regierung verlangt von London nun eine Klärung der näheren Umstände.


Britsche Kriegsmarine: 1982 ging es im Eiltempo in den Falkland-Krieg
DPA

Britsche Kriegsmarine: 1982 ging es im Eiltempo in den Falkland-Krieg

London - Es ging um die Verteidigung des Britischen Empires vor der argentinischen Küste nachdem Buenos Aires 1982 die britischen Falkland-Inseln besetzt hatte. Margret Thatcher, Regierungschefin in London, zögerte nicht lange und entsandte Kriegsschiffe, um die Falklands zurückzuerobern. Wie jetzt bekannt wird, hatten die britische Kriegsschiffe auf ihrem Weg zur argentinischen Küste Atomwaffen an Bord.

Ein Sprecher des britischen Verteidigungsministeriums bestätigte in London entsprechende Berichte. Dabei habe es sich um Waffen zur U-Boot-Abwehr gehandelt, deren Einsatz jedoch nie zur Debatte gestanden habe.

Zur Begründung der gefährlichen Fracht sagte der Sprecher, vor Auslaufen der Schiffe habe man keine Zeit mehr gehabt, die Raketen an Bord zu entladen. Die Schiffe hätten möglichst schnell ihr Zielgebiet erreichen sollen. Es sei jedoch der Befehl gegeben worden, diese Waffen nicht einzusetzen. Die Atomwaffen seien während der Reise auf andere Schiffe verladen und nach Großbritannien zurückgebracht worden; sie hätten südamerikanische Gewässer nie erreicht, sagte der Sprecher.

Dennoch ist die Meldung bei der argentinischen Regierung mit Befremden aufgenommen worden. Die BBC berichtete, der argentinische Verteidigungsminister José Pampuro habe besorgt auf die Enthüllung reagiert. Den Angaben zufolge verlangt er von der britischen Regierung weitere Informationen zu dem Sachverhalt.

Argentinien hatte im April 1982 das zu Großbritannien gehörende Gebiet der Falkland-Inseln im Südatlantik besetzt. Großbritannien hatte im Gegenzug Kriegsschiffe dorthin geschickt. Die argentinische Invasion wurde im Juni desselben Jahres nach verlustreichen Kämpfen beendet.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.