Fall Sergej Skripal Internetseite nennt Namen eines dritten GRU-Agenten

Im Zusammenhang mit dem Anschlag auf Ex-Agent Skripal wollen Journalisten zwei Verdächtige identifiziert haben. Nun berichtet eine russische Website, dass ein dritter Agent des Militärgeheimdienstes GRU beteiligt gewesen sein soll.
Polizeiabsperrung in Salisbury

Polizeiabsperrung in Salisbury

Foto: NIKLAS HALLE'N/ AFP
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
aar/Reuters/AFP