Attentat auf Ex-Spion Skripal EU zieht Botschafter aus Moskau ab

Die EU verschärft nach dem Attentat auf den Ex-Spion Skripal ihren Kurs gegenüber Russland. Der EU-Botschafter in Moskau wurde nach Brüssel beordert. Bundeskanzlerin Merkel droht mit weiteren Schritten.
Juncker, Merkel, May beim EU-Gipfel in Brüssel

Juncker, Merkel, May beim EU-Gipfel in Brüssel

Foto: Geert Vanden Wijngaert/ AP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Markus Ederer

Markus Ederer

Foto: OMER MESSINGER/EPA-EFE/REX/Shutterstock
Macron, May, Merkel

Macron, May, Merkel

Foto: Francois Lenoir/ AP
cop/mbe/dpa/Reuters