SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

30. Mai 2002, 20:02 Uhr

FBI-Warnung

Raketenanschläge auf Passagiermaschinen?

Die US-Bundespolizei FBI warnt vor einer neuen Terrorbedrohung. Terroristen könnten versuchen, amerikanische Passagiermaschinen mit tragbaren Raketen abzuschießen.

Washington - Das FBI habe alle Mitarbeiter zu erhöhter Wachsamkeit aufgefordert, berichtete der Fernsehsender CNN. Zwar habe man keine Informationen über Pläne von Osama Bin Ladens Terrornetzwerk al-Qaida, "Stinger-Raketen oder andere tragbare Luftabwehrwaffen gegen kommerzielle Flugzeuge in den USA einzusetzen", zitiert der Sender aus einer FBI-Mitteilung. Aber: "Angesichts der demonstrierten al-Qaida-Absicht, die US-Luftfahrtindustrie zu treffen, und der Tatsache, dass die Gruppe sich tragbare amerikanische und russische Raketen verschaffen kann, sowie des mutmaßlichen Versuchs vor kurzem, von den USA angeführte Militärkräfte in Saudi-Arabien zu treffen, sollten die Sicherheitskräfte in den USA wegen eines möglichen Einsatzes solcher Waffen gegen US-Flugzeuge jedoch wachsam bleiben."

Anfang Mai war auf dem Gelände eines US-Stützpunkts in Saudi-Arabien ein Rohr gefunden worden, mit dem eine solche Rakete abgeschossen werden kann. Weil die Abdeckung des Rohrs noch intakt war, gehen die Behörden davon aus, dass das Geschoss nicht abgefeuert wurde.

In Reichweite des Fundortes starten und landen US-Flugzeuge. CNN zitierte aus einem FBI-Papier vom 22. Mai, wonach eine Untersuchung ergeben habe, dass der Vorfall auf al-Qaida-Aktivitäten gegen die US-Präsenz auf der arabischen Halbinsel hinweise.

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung