Félicien Kabuga Mutmaßlicher Finanzier des Genozids in Ruanda wird nach Den Haag überstellt

Auf Félicien Kabuga wartet wegen des Völkermords in Ruanda ein Prozess in Tansania. Nun aber soll der 84-Jährige vorerst in die Niederlande gebracht werden - wegen seines Gesundheitszustands.
Kabuga auf einem Fahndungsfoto (Archivbild)

Kabuga auf einem Fahndungsfoto (Archivbild)

Foto: SIMON WOHLFAHRT/ AFP
Gerichtszeichnung, angefertigt am 20. Mai 2020, zeigt Kubuga vor dem Pariser Berufungsgericht; zum Schutz vor dem Coronavirus trägt er einen Mund-Nasen-Schutz

Gerichtszeichnung, angefertigt am 20. Mai 2020, zeigt Kubuga vor dem Pariser Berufungsgericht; zum Schutz vor dem Coronavirus trägt er einen Mund-Nasen-Schutz

Foto: Benoit Peyrucq / dpa
ngo/dpa/AP/AFP