Pfeil nach rechts

Immer mehr Tote im Mittelmeer Amnesty attackiert Flüchtlingspolitik der EU

Mehr als 2000 Migranten sind in diesem Jahr schon im Mittelmeer ertrunken. Amnesty International und Hilfsorganisationen kritisieren deshalb die "Abschottungsstrategie" Italiens und der EU.
Flüchtlinge (im italienischen Hafen Crotone)

Flüchtlinge (im italienischen Hafen Crotone)

Getty Images
als/Reuters/dpa/AFP