Christoph Schult
Christoph Schult

Flüchtlingskrise an türkischer Grenze Merkel muss jetzt drei Dinge tun

Christoph Schult
Ein Kommentar von Christoph Schult
Ein Kommentar von Christoph Schult
Angela Merkel hat den EU-Deal mit der Türkei nach der Flüchtlingskrise von 2015 ausgehandelt, aber zu wenig getan, um den Syrienkrieg einzudämmen. Jetzt hat sie immerhin noch eine Chance.
Flüchtlinge an der griechisch-türkischen Grenze

Flüchtlinge an der griechisch-türkischen Grenze

Sedat Suna/ EPA-EFE/ REX
Der Streit über den Umgang mit Flüchtlingen macht deutlich, dass die EU sich 2015 auf Betreiben Merkels nur mit den Symptomen der Flüchtlingskrise beschäftigen wollte – und nicht mit deren Ursache.