Pfeil nach rechts

Flüchtlinge im Mittelmeer Uno pocht auf Seenotrettung

Nach dem Untergang eines Flüchtlingsboots im Mittelmeer sind weitere 38 Leichen geborgen worden. Vertreter der Vereinten Nationen forderten die Europäer zum Umdenken bei der Rettung der Menschen auf.
Ein verlassenes Schlauchboot treibt vor der Küste von Libyen im Mittelmeer

Ein verlassenes Schlauchboot treibt vor der Küste von Libyen im Mittelmeer

DPA
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
mfh/dpa