Flüchtlingsdrama an EU-Außengrenze »Dieses menschliche Leid ist nicht mehr zu rechtfertigen«

Nach dem Brand eines Camps in Bosnien-Herzegowina sind Hunderte Geflüchtete obdachlos, bei Schneetreiben kämpfen sie ums Überleben. IOM-Missionschef Peter Van der Auweraert erklärt, wie die Lage so eskalieren konnte.
Ein Interview von Steffen Lüdke
Migrant in der Nähe des Flüchtlingslagers Lipa: »Die Lage ist schrecklich«

Migrant in der Nähe des Flüchtlingslagers Lipa: »Die Lage ist schrecklich«

Foto: 

Kemal Softic / dpa

Icon: Spiegel
DER SPIEGEL
»Die Behörden haben das Camp nie an die Wasser- und Stromversorgung angeschlossen. Uns blieb keine andere Wahl.«
Migranten in Lipa: »Es droht eine humanitäre Katastrophe«

Migranten in Lipa: »Es droht eine humanitäre Katastrophe«

Foto: Kemal Softic / AP