Umstrittenes Gesetz in Dänemark Polizei nimmt Flüchtlingen knapp 16.000 Euro ab

Dänische Behörden dürfen Asylbewerbern Bargeld und Wertgegenstände abnehmen. Das "Schmuckgesetz" ist seit Februar in Kraft - und höchst umstritten. Nun gibt es eine erste Bilanz.
aar/AFP