Flüchtlingscamp in Papua-Neuguinea Kein Wasser, keine Nahrung - Richter erklären Versorgungsstopp für rechtens

Seit einer Woche harren 600 Flüchtlinge im offiziell geschlossenen Lager auf Manus aus, sie bekommen kein Wasser, keine Nahrung, keinen Strom. Dagegen ging einer der Männer juristisch vor - ohne Erfolg.
Demonstration in Sydney: "Schließt die Lager"

Demonstration in Sydney: "Schließt die Lager"

Foto: AFP
aar