Flüchtlingslager in Paris Die Elenden von Saint-Denis

Nach der Auflösung eines Flüchtlingscamps in Paris sind viele Migranten obdachlos. Hunderte irren durch die Stadt. Aktivisten warnen: Es sei nur eine Frage der Zeit, bis Menschen sterben.
Ein Interview von Jan Petter
Feuer lodert am Morgen des 17. November unter der Autobahnbrücke in Saint-Denis. Viele der Bewohner wärmen sich an den Flammen, während sie auf ihre Evakuierung aus dem Camp warten

Feuer lodert am Morgen des 17. November unter der Autobahnbrücke in Saint-Denis. Viele der Bewohner wärmen sich an den Flammen, während sie auf ihre Evakuierung aus dem Camp warten

Foto: YOAN VALAT/EPA-EFE/Shutterstock
Globale Gesellschaft Pfeil nach rechts
Alle Artikel Pfeil nach rechts
Foto: privat
In den vergangenen Jahren entstanden immer wieder neue Camps in und um Paris. Hier räumen Arbeiter im Mai 2018 ein kurz zuvor evakuiertes Lager am Canal de Saint-Denis

In den vergangenen Jahren entstanden immer wieder neue Camps in und um Paris. Hier räumen Arbeiter im Mai 2018 ein kurz zuvor evakuiertes Lager am Canal de Saint-Denis

Foto: GERARD JULIEN/ AFP
Französische Polizisten bei der Räumung eines Camps in Aubervilliers im Juli 2020

Französische Polizisten bei der Räumung eines Camps in Aubervilliers im Juli 2020

Foto: CHRISTOPHE ARCHAMBAULT/ AFP

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft

Mehr lesen über