Flüchtlinge in Zypern Das Schlupfloch

Kein Land in der EU nimmt pro Kopf mehr Asylbewerber auf als Zypern. Die Flüchtlingszahlen steigen, die geteilte Insel ist überfordert. Die grüne Grenze zu schließen, ist trotzdem keine Option.
Frau im Flüchtlingslager in Zypern: Asylsystem am Rande des Zusammenbruchs

Frau im Flüchtlingslager in Zypern: Asylsystem am Rande des Zusammenbruchs

Foto:

Gianmarco Maraviglia/ DER SPIEGEL

Globale Gesellschaft Pfeil nach rechts
Alle Artikel Pfeil nach rechts
Cedrick Awah, 26, auf dem Weg nach Palaichori: "Das ist es"

Cedrick Awah, 26, auf dem Weg nach Palaichori: "Das ist es"

Foto: Gianmarco Maraviglia/ DER SPIEGEL
Vater und Tochter in der Nähe eines der Camps: Nur wenige anerkannte Flüchtlinge schaffen es aufs europäische Festland

Vater und Tochter in der Nähe eines der Camps: Nur wenige anerkannte Flüchtlinge schaffen es aufs europäische Festland

Foto: Gianmarco Maraviglia/ DER SPIEGEL
Zypern ist eines der Schlupflöcher entlang der abgeschotteten europäischen Grenzen
Die Green Line bei Nacht: Awah rannte so schnell und so lange er konnte

Die Green Line bei Nacht: Awah rannte so schnell und so lange er konnte

Foto: Gianmarco Maraviglia/ DER SPIEGEL
Nicos Nouris, Innenminister Zyperns: "Zahl der Migranten drastisch reduzieren"

Nicos Nouris, Innenminister Zyperns: "Zahl der Migranten drastisch reduzieren"

Foto: Gianmarco Maraviglia/ DER SPIEGEL
Katja Saha, UNHCR: "Wir sind äußerst besorgt über die immer fremdenfeindlichere Haltung"

Katja Saha, UNHCR: "Wir sind äußerst besorgt über die immer fremdenfeindlichere Haltung"

Foto: Gianmarco Maraviglia/ DER SPIEGEL
Asylentscheider Andreas Georgiadis: "Ich habe hier einst angefangen, um Menschen zu helfen"

Asylentscheider Andreas Georgiadis: "Ich habe hier einst angefangen, um Menschen zu helfen"

Foto: Gianmarco Maraviglia/ DER SPIEGEL
"Immerhin sind wir am Leben"

Cedrick Awah, geflohen aus Kamerun

Palaichori, in den Bergen Zyperns: Rund 1000 Zyprer leben hier nun mit 50 Asylbewerbern zusammen

Palaichori, in den Bergen Zyperns: Rund 1000 Zyprer leben hier nun mit 50 Asylbewerbern zusammen

Foto: Gianmarco Maraviglia/ DER SPIEGEL
Awah und Bürgemeister Miltiadis: Die Sache mit den Jobs sei kompliziert

Awah und Bürgemeister Miltiadis: Die Sache mit den Jobs sei kompliziert

Foto: Gianmarco Maraviglia/ DER SPIEGEL

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft

Mehr lesen über