Retter und Gerettete: An Bord der "Sea-Eye"
Fotostrecke

Retter und Gerettete: An Bord der "Sea-Eye"

Foto: Bente Stachowske

Fotoprojekt bei Flüchtlingsrettung vor Libyen "Ich bekam wirklich Angst, dass jemand stirbt"

24 Stunden am Tag kreuzt die "Sea Eye" vor Libyen. Ihre Mission: Flüchtlinge vor der Ertrinken retten. Die Fotografin Bente Stachowskes war als Freiwillige mit an Bord - und dokumentiert dramatische Szene.
Flüchtlingsretter halten Wache an Deck der "Sea Eye"

Flüchtlingsretter halten Wache an Deck der "Sea Eye"

Foto: Bente Stachowske
Retter und Gerettete: An Bord der "Sea-Eye"
Fotostrecke

Retter und Gerettete: An Bord der "Sea-Eye"

Foto: Bente Stachowske