Flüchtlinge auf dem Balkan Slowenisches Parlament stimmt Militäreinsatz zu

Rund 14.000 Flüchtlinge sind binnen 48 Stunden nach Slowenien gekommen. Ministerpräsident Cerar kritisiert in einem Interview das Nachbarland Kroatien scharf. An der Grenze soll jetzt die Armee helfen.
Flüchtlinge an der Grenze von Slowenien und Österreich: die Armee soll helfen

Flüchtlinge an der Grenze von Slowenien und Österreich: die Armee soll helfen

Foto: Jure Makovec/ AFP
Fotostrecke

Flüchtlinge: Die Odysee über den Balkan

Foto: Georgi Licovski/ dpa
Die Balkanroute: Der beschwerliche Weg der Flüchtlinge

Die Balkanroute: Der beschwerliche Weg der Flüchtlinge

Foto: SPIEGEL ONLINE
SPIEGEL ONLINE
aar/dpa/AFP