Geflüchtete an ungarischer Grenze »Manchmal habe ich etwas zu essen«

Im serbischen Dorf Majdan, direkt an der Grenze zu Ungarn und Rumänien, harren rund 450 Migranten vor den Toren der EU aus – oft ohne Chance auf ein Asylverfahren. Ein EuGH-Urteil könnte dies nun ändern.
Icon: Spiegel
Mehr lesen über