Folterdebatte CIA-Beamte verweigerten Verhöre in Geheimgefängnissen

In CIA-Geheimgefängnissen befinden sich nach Angaben der USA jetzt keine Terrorverdächtigen mehr. Die Entscheidung der Bush-Regierung, die umstrittenen Knäste zu schließen, dürfte wohl auf interne Schwierigkeiten zurückzuführen sein: CIA-Mitarbeiter sollen Verhöre von Gefangenen abgelehnt haben.