Fotostrecke Es ist Krieg, die Welt schaut zu

Nachdem in Bagdad die ersten Bomben gefallen sind, versammeln sich Wissensdurstige in aller Welt vor den Fernsehschirmen. Die getroffene Stadt Bagdad versucht, zu einem Alltag zurückzukehren, der ohnehin seit Tagen vom nahenden Krieg geprägt ist.


Eine Rauchwolke steigt aus der militärischen Anlage al-Rashid im Südosten Bagdads. US-Präsident George Bush hatte den Angriff auf die irakische Hauptstadt am Donnerstagmorgen angeordnet. Eine Tomahawk-Rakete startet vom Deck des US-Kriegsschiffs USS-Bunker Hill. Unter den wachsamen Augen Saddam Husseins nehmen irakische Verkehrspolizisten ihre Arbeit auf. Nach dem US-Angriff vom Morgen kehrt das Leben in Bagdad langsam wieder zurück. Raketen schlugen in den Morgenstunden in Bagdad ein. Dabei sollen zehn Menschen getötet worden sein.
Mit Spannung lauschen Ali Hamlam, Beamter der kuweitischen Zivilverteidigung, und Polizeimajor Abdullah al-Awad der Fernsehansprache des irakischen Diktators. Erhöhte Aufmerksamkeit nach der Attacke: Irakische Soldaten stehen in Bagdad Wache hinter einer Barrikade aus Sandsäcken. Lichtblitze von den Einschlägen der US-Raketen erhellen den Himmel über Bagdad in den frühen Morgenstunden. Das US-Kriegsschiff "USS Donald Cook" feuert von seinem Standort im Roten Meer drei Tomahawk-Raketen in Richtung Irak.
Vollzugsmeldung im Hockeystadion: Sportfans in Atlanta sehen die Übertragung der Rede von US-Präsident George Bush, in der er den Beginn der Militäraktion gegen den Irak verkündet. Die Bilder sprechen für sich: Ein deutscher Tourist betrachtet eine Zeitung aus Hongkong. "USA eröffnen das Feuer", steht auf der Titelseite. Reisende verfolgen am Frankfurter Hauptbahnhof gebannt die neuesten Entwicklungen in Bagdad. Wenige Stunden zuvor hatten amerikanische Marschflugkörper und Bomben den ersten Angriff eingeleitet. Bedürfnis nach Nachrichten allerorten: Eine Menschentraube steht vor einem Großbildschirm im Hauptbahnhof München. George Bush hat gerade den "Krieg gegen Saddam" eröffnet.

Klicken Sie auf ein Bild, um zur Großansicht zu gelangen
Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.