Bundespräsident in Paris Steinmeier redet den Franzosen ins Gewissen

Seine erste Auslandsreise führte Bundespräsident Steinmeier nach Paris zu einem bangen Kollegen: Gastgeber Hollande fürchtet wegen Marine Le Pen um die Zukunft Frankreichs. Der Besucher hatte einen Rat.
Steinmeier (l.) und Hollande

Steinmeier (l.) und Hollande

Christophe Ena/ dpa