Frankreich Frau stirbt in Wahlkabine

Tragischer Zwischenfall bei der Präsidentschaftswahl in Frankreich: Eine ältere Frau starb, während sie ihre Stimme abgeben wollte.


Saint-Nazaire - Eine 93 Jahre alte Frau ist in einer Wahlkabine gestorben. Wie die Polizei in der westfranzösischen Stadt Saint-Nazaire heute mitteilte, brach sie am Nachmittag zusammen. Sie sei "eines natürlichen Todes" gestorben. Das Wahlbüro musste wegen des Todesfalls kurzfristig geschlossen werden, bis die Tote von einem Beerdigungsinstitut abtransportiert wurde.

ler/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.