Frankreich Le Pen holt auf

Wenige Tage vor der entscheidenden Stichwahl für das Präsidentschaftsamt in Frankreich kann der Rechtsextremist Jean-Marie Le Pen in Umfragen noch einmal zulegen. Angeblich wollen ihm 25 Prozent der Wähler ihre Stimme geben.


Präsidentschaftskandidat Le Pen: Könnte die 17 Prozent im ersten Wahlgang sogar noch überflügeln
REUTERS

Präsidentschaftskandidat Le Pen: Könnte die 17 Prozent im ersten Wahlgang sogar noch überflügeln

Paris - Nach den am Freitag veröffentlichten Daten wird das Ergebnis Le Pens zwischen 18 und 25 Prozent liegen. Der konservative Amtsinhabers Jacques Chirac käme demnach auf 75 bis 82 Prozent.

Das Meinungsforschungsinstitut Ipsos hatte am Dienstag und Donnerstag 1012 Wahlberechtigte befragt. In der Vorwoche hatten zwischen 19 und 26 Prozent der Befragten angegeben, für Le Pen stimmen zu wollen. Nach Kritik an der Differenz zwischen den Voraussagen der Umfrageinstitute und dem tatsächlichen Wahlergebnis der ersten Runde ist Ipsos dazu übergegangen, eine Spannbreite von Prozentzahlen anzugeben. Nur 16 Prozent der Befragten hätten angegeben, sich bei der Stichwahl an diesem Sonntag enthalten zu wollen, teilte Ipsos mit. In der ersten Runde hatten sich mit 28 Prozent mehr als je zuvor nicht an einer ersten Runde der Präsidentschaftswahl beteiligt. Experten machten diese große Zahl und die Tatsache, dass mit 16 Kandidaten mehr Bewerber als je zuvor zur Auswahl standen, mit für Le Pens Erfolg verantwortlich. Le Pen hatte in der ersten Runde am 21. April überraschend 17 Prozent der Stimmen erhalten und warf damit den sozialistischen Ministerpräsidenten Lionel Jospin aus dem Rennen.

Das Ergebnis wirkte wie ein Schock auf das Land. Fast täglich demonstrieren seither Hunderttausende von Menschen gegen die extrem rechte Politik Le Pens. Die Vertreter linker wie konservativer Parteien haben die Wähler dazu aufgerufen, ihre Stimme Chirac zu geben und damit Le Pens Anteil so niedrig wie möglich zu halten.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.