Frankreich Sarkos Ministerin verprasst Steuergelder für Strumpfhosen

Das Kabinett von Frankreichs Präsident Sarkozy ist um einen Skandal reicher: Justizministerin Dati hat das Budget ihres Hauses üppig überzogen - für solch staatstragende Dinge wie Strumpfhosen und Schminkstunden. Zehntausende Euro an Steuergeldern soll Datis Couture-Chic gekostet haben.
Von Henning Lohse