Freilassung von Abu Qatada Hass auf den Hassprediger

Neun Jahre in Haft ohne Anklage sind genug, befand ein britischer Richter und setzte den terrorverdächtigen Prediger Abu Qatada auf freien Fuß. Das Urteil sorgt auf der Insel für heftigen Protest, auch die Regierung zeigt sich empört.
Abu Qatada: Vor den Olympischen Spielen soll er aus Großbritannien verschwunden sein

Abu Qatada: Vor den Olympischen Spielen soll er aus Großbritannien verschwunden sein

Foto: HO/ REUTERS