Friedensaktivistin auf US-Besuch Malala greift Obama wegen Drohneneinsätzen an

Sie bewies wieder ihren Mut: Die 16-jährige Friedensaktivistin Malala hat den amerikanischen Präsidenten bei einem Treffen im Weißen Haus offen kritisiert. Die Drohnenangriffe in Pakistan, sagte sie, förderten den Terrorismus.
Barack Obama, First Lady Michelle (2. v. links) und ihre Tochter Malia beim Treffen mit Malala

Barack Obama, First Lady Michelle (2. v. links) und ihre Tochter Malia beim Treffen mit Malala

Foto: HANDOUT/ Reuters
mia/AFP