Friedensnobelpreis für OPCW Anerkennung für die gefährlichste Mission der Welt

Der Friedensnobelpreis geht an die Chemiewaffen-Inspektoren der OPCW und rückt ihre Mission noch stärker in den Fokus der Weltöffentlichkeit. Die Organisation vernichtet das Giftgas-Arsenal in Syrien. Wird ihre Arbeit durch die Auszeichnung nun leichter?
Friedensnobelpreis für OPCW: Anerkennung für die gefährlichste Mission der Welt

Friedensnobelpreis für OPCW: Anerkennung für die gefährlichste Mission der Welt

Foto: STRINGER/ REUTERS
Nobelpreis für Chemiewaffen-Experten: Große Ehre - riskante Mission
Foto: DPA/ Local Commitee of Aberdeen
Fotostrecke

Nobelpreis für Chemiewaffen-Experten: Große Ehre - riskante Mission