Frontex-Chef Leggeri über europäischen Grenzschutz "Wir müssen besser werden"

Die Rede ist von einer neuen "Balkan-Küstenroute": 2018 kamen wieder viel mehr Flüchtlinge von der Türkei nach Griechenland. Frontex-Chef Fabrice Leggeri zeigt sich besorgt - und offen für Afrika-Einsätze.
Deutscher Frontex-Polizist in Griechenland

Deutscher Frontex-Polizist in Griechenland

Foto: Christian Charisius/ dpa
Zur Person
Foto: Tomek Pikula/ FRONTEX
Fabrice Leggeri

Fabrice Leggeri

Foto: AP
Flüchtlinge am griechisch-türkischen Grenzfluss Evros

Flüchtlinge am griechisch-türkischen Grenzfluss Evros

Foto: Socrates Baltagiannis/ dpa