Anschlag in Nigeria Selbstmordattentäter tötet Fußballfans bei Public Viewing

In Nigeria hat sich ein Attentäter inmitten von Fußballfans in die Luft gesprengt. Der Angreifer riss mindestens 21 Menschen mit in den Tod. Die Terrorgruppe Boko Haram hatte zuvor mit Anschlägen auf WM-Feste gedroht.
syd/dpa/AP