G-20-Gipfel Merkel und Sarkozy wollen Obama auf Kurs zwingen

Deutlicher geht es kaum: Angela Merkel und Nicolas Sarkozy haben den G-20-Gipfel mit einer Kampfansage begonnen. Ihre Position sei nicht verhandelbar, tönen die Kanzlerin und Frankreichs Präsident in Richtung der Angelsachsen - und gehen damit ein hohes Risiko ein.
Sarkozy, Merkel in London: "Die Zeit, als Gipfel nutzlos waren, ist vorbei"

Sarkozy, Merkel in London: "Die Zeit, als Gipfel nutzlos waren, ist vorbei"

Foto: REUTERS