Gaza-Abzug Die letzte Siedlung ist geräumt

Nach 38 Jahren ist die Besatzung des Gaza-Streifens zu Ende. Die israelische Armee räumte die letzte noch bewohnte jüdische Siedlung Netzarim. Nun stehen die Räumungen im Westjordanland an - dort sind Hunderte bewaffnete Ultranationale zum Widerstand entschlossen.
Gaza-Räumung: Erbitterter Widerstand der Siedler
Fotostrecke

Gaza-Räumung: Erbitterter Widerstand der Siedler

Foto: DPA
Mehr lesen über