Gaza-Krieg Human Rights Watch wirft Israel "Massaker" vor

Israel hat im Gaza-Krieg Kriegsverbrechen begannen - zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung von Human Rights Watch. Bei Angriffen auf Uno-Schulen sei die Armee "rücksichtslos" vorgegangen.
Zerstörte Schule in Gaza-Stadt (im August): Verstoß gegen das Kriegsrecht

Zerstörte Schule in Gaza-Stadt (im August): Verstoß gegen das Kriegsrecht

Foto: ROBERTO SCHMIDT/ AFP
mxw