Geiseldrama in Algerien Terroristen sollen gigantische Explosion geplant haben

Die Terroristen, die eine Gasanlage in der algerischen Wüste überfielen, planten offenbar die totale Zerstörung der Fabrik. Den Islamisten sei es nicht allein um Lösegeld oder den Tod westlicher Geiseln gegangen, schreibt die "New York Times". Sie hätten vorgehabt, den gesamten Komplex zu sprengen.
Algerische Soldaten vor der Gasanlage Ain Amenas: "Die Terroristen wollten eine Explosion"

Algerische Soldaten vor der Gasanlage Ain Amenas: "Die Terroristen wollten eine Explosion"

Foto: Mohamed Messara/ dpa
son