Für Politiker und Behördenmitarbeiter Genfer stimmen für Verbot religiöser Symbole

Kreuz, Kopftuch, Kippa - Volksvertreter und Behördenmitarbeiter dürfen im Schweizer Kanton Genf nach einem Referendum keine religiösen Symbole mehr tragen. Dagegen wird jetzt geklagt.
Berufungsverhandlung zum Kopftuchverbot vor einem deutschen Verwaltungsgericht (Symbolbild)

Berufungsverhandlung zum Kopftuchverbot vor einem deutschen Verwaltungsgericht (Symbolbild)

Sven Hoppe/ dpa
ene/AFP