Geplatzte Regierung Hisbollah-Revolte stürzt Libanon ins Chaos

Der Machtkampf im Libanon eskaliert: Im Streit über die Aufklärung des Mordes an dem Politiker Rafik al-Hariri greift die Schiiten-Partei Hisbollah zum letzten Mittel - und zieht sich aus der Regierung zurück. Das Land steht vor einer ungewissen Zukunft, Beobachter fürchten neue Gewalt auf den Straßen.
Libanons Ministerpräsident Saad al-Hariri: Von der Hisbollah bedrängt

Libanons Ministerpräsident Saad al-Hariri: Von der Hisbollah bedrängt

Foto: Wael Hamzeh/ dpa
Polit-Mord im Libanon: Der Fall Hariri und die Folgen
Foto: REUTERS
Fotostrecke

Polit-Mord im Libanon: Der Fall Hariri und die Folgen