Umstrittenes Treffen mit Putin EU-Parlamentspräsident Schulz nimmt Tsipras in Schutz

In Moskau haben Wladimir Putin und Alexis Tsipras die griechisch-russische Freundschaft beschworen, dafür gibt es scharfe Kritik aus Brüssel. Doch der Präsident des EU-Parlaments bleibt gelassen.
EU-Parlamentspräsident Schulz: "Die Linie, die wir von ihm erwarten, hat er nicht verlassen"

EU-Parlamentspräsident Schulz: "Die Linie, die wir von ihm erwarten, hat er nicht verlassen"

Foto: Julien Warnand/ dpa
Tsipras in Moskau: Freundschaftsanfrage aus Athen
Fotostrecke

Tsipras in Moskau: Freundschaftsanfrage aus Athen

Foto: Alexander Zemlianichenko/ dpa
mxw/dpa