Erschossener Sky-Journalist in Kairo Jagd auf unliebsame Zeugen

Mick Deane drehte in der Nähe des Protestlagers in Nasr City - als ihn eine Kugel traf. Zeugen berichten: Es war ein gezielter Schuss. Der Kameramann des britischen Senders Sky News starb, weil er von den Ausschreitungen in Kairo berichten wollte. Es ist kein Einzelfall. Ägyptens Regime geht brutal gegen Journalisten vor.
Gewalt in Ägypten: Kairo wird zum Kriegsschauplatz
Foto: Hussein Tallal/ AP/dpa
Fotostrecke

Gewalt in Ägypten: Kairo wird zum Kriegsschauplatz