Gewalt in Nahost Zwölfjähriger stirbt bei israelischem Luftangriff

Bei Angriffen der israelischen Luftwaffe auf Ziele im Gaza-Streifen sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Offiziellen Angaben zufolge ist ein zwölfjähriger Junge unter den Opfern.


Tel Aviv/Gaza - Die Raketen trafen ein Flüchtlingslager im Norden des Gaza-Streifens. Bei israelischen Luftangriffen ist dort am Sonntag nach örtlichen Angaben ein zwölfjähriger palästinensischer Junge getötet worden. Ein weiterer Mensch sei durch den Beschuss des Camps Dschabalija verletzt worden, hieß es aus Kreisen dortiger Rettungskräfte. Die israelische Armee bestätigte den Angriff zunächst nicht.

Bei dem schlimmsten Ausbruch der Gewalt im Gazastreifen seit einem halben Jahr wurden am Sonntag neben dem zwölfjährigen Jungen auch ein militanter Palästinenser und ein unbeteiligter 52-Jähriger getötet, wie ein Sprecher der örtlichen Rettungsdienste mitteilte. Mehr als 30 weitere Menschen seien verletzt worden, erklärte Adham Abu Selmeja.

Seit Freitag wurden aus dem Gazastreifen etwa 115 Raketen und Mörsergranaten auf israelische Grenzorte abgefeuert, wie ein Armeesprecher in Tel Aviv mitteilte. 32 Grad-Raketen mit größerer Reichweite, die auf israelische Städte gerichtet waren, habe ein Raketenabwehrsystem abfangen können.

Die neue Welle der Gewalt wurde ausgelöst, als das israelische Militär am Freitag den Anführer des militanten Volkswiderstandskomitees (PRC) mit Raketen tötete. Insgesamt starben bei israelischen Luftangriffen seither mindestens 17 Palästinenser, einige Quellen sprechen von 18 Toten.

bos/dpa/AFP

insgesamt 22 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
supersuperheld 12.03.2012
1.
Zitat von sysopBei Angriffen der israelischen Luftwaffe auf Ziele im Gaza-Streifen sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Offiziellen Angaben zufolge ist ein zwölfjähriger Junge unter den Opfern. Gewalt in Nahost: Zwölfjähriger stirbtbei israelischem Luftangriff - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik (http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,820671,00.html)
Wie praktisch, dass immer nur Palästinenser sterben. Israelisch/Jüdische Tote gibt es für die deutsche Medienlandschaft nicht.
atherom 12.03.2012
2. Der 12-jährige schaute angeblich
Zitat von sysopBei Angriffen der israelischen Luftwaffe auf Ziele im Gaza-Streifen sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Offiziellen Angaben zufolge ist ein zwölfjähriger Junge unter den Opfern. Gewalt in Nahost: Zwölfjähriger stirbtbei israelischem Luftangriff - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik (http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,820671,00.html)
zu, wie die "Älteren" Raketen vorbereiten. Wenigstens kann Kofi Annan, der ja in der Region weilt, schleunigst die Bösen ausmachen und nennen. In Syrien gelang es ihm bedingt.
filder 12.03.2012
3. Die Meute
Zitat von supersuperheldWie praktisch, dass immer nur Palästinenser sterben. Israelisch/Jüdische Tote gibt es für die deutsche Medienlandschaft nicht.
Die gibt es auch für die israelische Medienlandschaft nicht, es gibt sie eben nicht. Sollen welche erfunden werden, um den israelischen Gewaltausbruch seite Freitag zu legitimieren oder wie stellen Sie sich das vor? Und Ihr Beitrag ist infam und hetzerisch. Und woher Sie diese 'Information' haben, verschweigen Sie lieber, was? Egal, Hauptsache man hat den Tod des Jungen gerechtfertigt, dient ja der Sache ... Dass Israel, das für den Gewaltausbruch selbst verantwortlich ist, nun die UNO um Hilfe bittet - ausgerechnet, wo es die doch ständig als antisraelisch verleumdet und sich einen Drec* um Beschlüsse der UN kümmert - zeigt nur, was für ein perfides Theater Israel hier aufführt.
atherom 12.03.2012
4. Weshalb ist Israel verantwortlich?
Zitat von filderDie gibt es auch für die israelische Medienlandschaft nicht, es gibt sie eben nicht. Sollen welche erfunden werden, um den israelischen Gewaltausbruch seite Freitag zu legitimieren oder wie stellen Sie sich das vor? Und Ihr Beitrag ist infam und hetzerisch. Und woher Sie diese 'Information' haben, verschweigen Sie lieber, was? Egal, Hauptsache man hat den Tod des Jungen gerechtfertigt, dient ja der Sache ... Dass Israel, das für den Gewaltausbruch selbst verantwortlich ist, nun die UNO um Hilfe bittet - ausgerechnet, wo es die doch ständig als antisraelisch verleumdet und sich einen Drec* um Beschlüsse der UN kümmert - zeigt nur, was für ein perfides Theater Israel hier aufführt.
Seit Jahresanfang sollen fast 500 Raketen und über 200 Mörsergranaten auf Israel abgeschossen worden sein. Da Sie ja den israelischen Quellen nicht trauen, wollen wir die Zahl halbieren und es bleiben immer noch einige Hundert. Das, um die Verantwortliche zu bennen. Darf ein Staat seine Bürger nicht schützen? Ist der Anführer einer kriminellen Vereinigung (es ist nicht mal die Hamas gewesen) für Sie so schützenswert?
H21K 12.03.2012
5. Mit Genehmigung?
Zitat von sysopBei Angriffen der israelischen Luftwaffe auf Ziele im Gaza-Streifen sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Offiziellen Angaben zufolge ist ein zwölfjähriger Junge unter den Opfern. Gewalt in Nahost: Zwölfjähriger stirbtbei israelischem Luftangriff - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik (http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,820671,00.html)
Spielt SpOn jetzt mal zur Abwechslung - wenigstens indirekt - "Kritik an Israel"? Besser wäre es, die alttestamentarische Meuchelmordgesinnung beider Seiten direkt beim Namen zu nennen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.