Gewalt in Syrien Assads Soldaten eröffnen Feuer nach Ramadan-Gebet

Syrische Sicherheitskräfte gehen offenbar wieder brutal gegen Regimegegner vor: Im Anschluss an die Gebete zum Ramadan-Ende haben sich Demonstranten zu Anti-Assad-Protesten versammelt - dabei wurden mehrere Menschen laut Augenzeugen erschossen, darunter ein 13-jähriger Junge.
amz/AFP/dapd/dpa