Gewalt in Tibet Dalai Lama denkt über Rückzug aus der Öffentlichkeit nach

Deutliche Antwort vom Dalai Lama: Das geistliche Oberhaupt der Tibeter hat die chinesischen Vorwürfe scharf zurückgewiesen, er stecke hinter dem Aufstand in Tibet. Sollte die Gewalt außer Kontrolle geraten, droht er mit einem außerordentlichen Schritt: seinem Rückzug als Fürsprecher der Tibeter.
Dalai Lama (bei Pressekonferenz am Dienstag): Kritik an Chinesen

Dalai Lama (bei Pressekonferenz am Dienstag): Kritik an Chinesen

Foto: AP
Mehr lesen über