Giftgasinspektion in Duma USA werfen Russland und Syrien bewusste Verzögerung vor

Auch zwölf Tage nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff im syrischen Duma bleibt internationalen Chemiewaffenexperten der Zugang verwehrt. Aus den USA heißt es nun, Moskau und Damaskus behinderten die Untersuchung gezielt.
Syrisches Duma

Syrisches Duma

Foto: Hassan Ammar/ AP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

aar/dpa