Gleichberechtigung Wie Frauen in der Coronakrise zu "Stoßdämpfern" werden

Mehr Care-Arbeit, drohender Jobverlust, häusliche Gewalt: Frauen sind von den sozialen Folgen der Coronakrise stärker betroffen als Männer. Eine globale Datenanalyse zeigt: Der Staat lässt sie oft allein.
Die Pandemie vertieft die Ungleichheit zwischen Männern und Frauen

Die Pandemie vertieft die Ungleichheit zwischen Männern und Frauen

Foto: Stina Stjernkvist / AP
Globale Gesellschaft Pfeil nach rechts
Alle Artikel Pfeil nach rechts
Der "Gender Response Tracker" der Uno vergleicht Frauenpolitik während der Pandemie weltweit

Der "Gender Response Tracker" der Uno vergleicht Frauenpolitik während der Pandemie weltweit

Frauen arbeiten als Krankenschwestern an der Front der Pandemie - doch die Corona-Politik vernachlässigt sie oft

Frauen arbeiten als Krankenschwestern an der Front der Pandemie - doch die Corona-Politik vernachlässigt sie oft

Foto: Speed Media / AP
Frauen müssen einspringen, wenn Schulen in der Coronakrise den Unterricht einschränken

Frauen müssen einspringen, wenn Schulen in der Coronakrise den Unterricht einschränken

Foto: JOHN ANGELILLO / UPI Photo / imago images
In Mexiko protestieren Frauen gegen Frauenmorde und Missbrauch

In Mexiko protestieren Frauen gegen Frauenmorde und Missbrauch

Foto: Carlos Tischler / The Photo Access / imago images

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft