Kampf um Recht auf Abtreibung »Sie glauben, dass sie damit Leben in Afrika schützen, dabei ist das Gegenteil der Fall«

Unter US-Präsident Trump wurden Abtreibungsberatungen in Afrika Hilfsgelder gestrichen. Joe Biden will diesen Erlass nun wieder kippen. Was bedeutet das für Frauen in Kenia?
Ein Interview von Heiner Hoffmann, Nairobi
Demonstration der Pro-Choice-Bewegung für ein Ende der Global Gag Rule (in Washington 2017)

Demonstration der Pro-Choice-Bewegung für ein Ende der Global Gag Rule (in Washington 2017)

Foto: Justin Sullivan / Getty Images
Globale Gesellschaft Pfeil nach rechts
Alle Artikel Pfeil nach rechts
Wartebereich in der Klinik des Reproductive Health Network Kenya (RHNK) in Nairobi

Wartebereich in der Klinik des Reproductive Health Network Kenya (RHNK) in Nairobi

Foto: Heiner Hoffmann / DER SPIEGEL
Foto: Heiner Hoffmann / DER SPIEGEL
»Black Lives Don´t Matter, vor allem unter Trump«

Nelly Munyasia, Direktorin des Reproductive Health Network Kenya

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft