Verhandlungs-Grafik So geht es weiter im Brexit-Poker

Die EU und die britische Regierung verhandeln über den Brexit - eine hochkomplizierte Angelegenheit. Der Stand der Dinge im grafischen Überblick.


Stand: 15. Januar 2019


Die Unterhändler von EU und Großbritannien haben sich am 14. November 2018 auf einen Austrittsvertrag geeinigt, der einen geordneten Austritt am 29. März 2019 und eine knapp zweijährige Übergangsfrist bis Ende 2020 vorsieht. Das britische Kabinett und die Regierungschefs der 27 EU-Länder haben dem Abkommen zugestimmt. Das britische Unterhaus hat den Brexit-Vertrag am 15. Januar mit 432 zu 202 Stimmen abgelehnt.

SPIEGEL ONLINE hat die komplizierten Verhandlungen in einem Diagramm zusammengefasst:


Mitarbeit: Anika Zeller, Chris Kurt, Michael Niestedt

Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.