Nach Prügelattacke Gianforte gewinnt in Montana - und entschuldigt sich bei Reporter

Gewonnen trotz einer Prügelattacke: Der Republikaner Greg Gianforte siegt bei der Nachwahl in Montana und zieht ein ins US-Repräsentantenhaus. Das Votum galt als Stimmungstest für die Trump-Regierung.
Greg Giangorte in Bozeman, Montana

Greg Giangorte in Bozeman, Montana

Foto: Janie Osborne/ AFP
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
vks/AP