Grenzstreit Feuergefecht zwischen Thailand und Kambodscha

Soldaten aus Thailand und Kambodscha haben sich an der Grenze unter Feuer genommen. Beide Länder streiten um ein Gebiet, in dessen Zentrum ein 900 Jahre alter Hindu-Tempel liegt.

Tempel Prasat Preah Vihear: Im Mittelpunkt des Grenzstreits.
DPA

Tempel Prasat Preah Vihear: Im Mittelpunkt des Grenzstreits.


Bangkok - An der Grenze zwischen Thailand und Kambodscha liefern sich Soldaten beider Länder ein Feuergefecht. Die Auseinandersetzungen hätten vor wenigen Stunden begonnen und seien noch im Gange, berichtete der thailändische Generalleutnant Thawatchai Samutsakorn, Befehlshaber in der Region. Es gebe noch keine Berichte über Verletzte.

Ursache der Auseinandersetzung ist ein seit Jahren schwelender Streit um ein Gebiet auf kambodschanischem Territorium. Im Zentrum des Areals steht Prasat Preah Vihear, ein rund 900 Jahre alter Hindu-Tempel der Khmer. Beide südostasiatischen Länder beanspruchen das Terroritorium.

als/Reuters



insgesamt 25 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
shut_up_and_deal 04.02.2011
1. Absichten
Zitat von sysopSoldaten aus Thailand und Kambodscha haben sich an der Grenze unter Feuer genommen. Beide Länder streiten um ein Gebiet, in dessen Zentrum ein 900 Jahre alter Hindu-Tempel liegt. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,743518,00.html
Ich glaub, dahinter steckt irgendwie die US-Regierung, oder?
Layer_8 04.02.2011
2. hmmmm
Zitat von sysopSoldaten aus Thailand und Kambodscha haben sich an der Grenze unter Feuer genommen. Beide Länder streiten um ein Gebiet, in dessen Zentrum ein 900 Jahre alter Hindu-Tempel liegt. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,743518,00.html
Ist die Grenze Poipet/Aranyapratet jetzt geschlossen? Keine Ausflüge mehr von BKK nach Angkor möglich? Dann wirds aber viele trübe Gesichter auf der Khao San Road oder in Sukomvit geben...
Thybalt 04.02.2011
3. ja. Genau
Zitat von shut_up_and_dealIch glaub, dahinter steckt irgendwie die US-Regierung, oder?
Vermutlich. Oder die Freimaurer. Oder Opus Dei.
blob123y 04.02.2011
4. Es gibt da eine Grenzziehung die international anerkannt (UN)
und belegt ist, das Dokument kann man sogar im Internet finden. Bis vor Kurzem hat es nie ernsthafte Probleme deswegen gegeben. Jedoch werden seit ein paar Wochen die Kambodschaner von einer ultrarechten Thai Gruppe (Gelbhemden)geaergert. Diese Gelbhemden sind die welche auch schon damals den Bangkok Flughafen und tausende Touristen als Geiseln genommen hatten. Vor etwa 2 Wochen drang eine Gruppe dieser Gelbhemden illegal nach Kambodscha ein um Aerger zu machen, die wurden erwischt und letzte Woche abgeurteilt, 4 wurden freigelassen und 2 ins Gefaengniss gesteckt unter denen der Anfuehrer ist, der dies schon mal durchgezogen hatte, damals von den freundlichen Kambodschanern gleich wieder freigelassen wurde, jetzt macht ers schon wieder. Der Hintergrund ist, es wird in den naechsten Monaten Wahlen in Thailand geben und die Gelbhemden, die Feinde der "Rothemden" (Thaksin) machen alles um politisches Profil zu gewinnen um dann als die "nationalen Retter" sich darstellen zu koennen. Diese ultraerchte Gruppe ist die primaere Ursache fuer allen Aerger in Thailand in etwa den letzten etwa 3 Jahren.
crisscross86 04.02.2011
5. Cia!?
Zitat von shut_up_and_dealIch glaub, dahinter steckt irgendwie die US-Regierung, oder?
wenns die us-regierung nicht direkt ist, dann ist es bestimmt ein alleingang der CIA.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.