Pfeil nach rechts

Griechenland baut Haftlager für Flüchtlinge Europas Gefängnisinsel

Auf der griechischen Insel Samos harren Tausende Asylbewerber in nassen und kalten Zelten aus. Schon bald sollen viele von ihnen in ein geschlossenes Lager hinter hohe Mauern und Stacheldraht umziehen. Helfer sind entsetzt.
Von Giorgos Christides und Steffen Lüdke und Gianmarco Maraviglia (Fotos)
Geflohen vor dem Krieg in Nordsyrien, gestrandet auf Samos: Hazar Hassan und ihre Tochter (links)

Geflohen vor dem Krieg in Nordsyrien, gestrandet auf Samos: Hazar Hassan und ihre Tochter (links)

Gianmarco Maraviglia
Überleben auf Samos: Im Winter läuft das Wasser in die Zelte

Überleben auf Samos: Im Winter läuft das Wasser in die Zelte

Gianmarco Maraviglia
Ein Lager für mindestens 5000 Asylbewerber: Hier entsteht das geschlossene Camp für Flüchtlinge

Ein Lager für mindestens 5000 Asylbewerber: Hier entsteht das geschlossene Camp für Flüchtlinge

Gianmarco Maraviglia
Drei Meter Mauer, dazu der Stacheldraht: Juristen zweifeln, dass die pauschale Inhaftierung der Flüchtlinge rechtens sein wird

Drei Meter Mauer, dazu der Stacheldraht: Juristen zweifeln, dass die pauschale Inhaftierung der Flüchtlinge rechtens sein wird

Gianmarco Maraviglia
Überleben im Lager: Wie sich Flüchtlinge auf Samos auf den Winter vorbereiten
Gianmarco Maraviglia

Fotostrecke

Überleben im Lager: Wie sich Flüchtlinge auf Samos auf den Winter vorbereiten

"Es gibt keinen Weg zurück": Hazar Hassan mit ihrem kranken Baby

"Es gibt keinen Weg zurück": Hazar Hassan mit ihrem kranken Baby

Gianmarco Maraviglia