Anschlag in Athen Bombe explodiert vor Büro rechtsradikaler Partei

Auf eine Geschäftsstelle der rechtsradikalen griechischen Partei Goldene Morgenröte ist ein Attentat verübt worden. In einem Athener Vorort ging ein Sprengsatz hoch, dabei entstand großer Sachschaden. Hinter dem Anschlag werden linke Autonome vermutet.
Mitglied der Partei Goldene Morgenröte: Rechtsextreme liegen bei mittlerweile 14 Prozent

Mitglied der Partei Goldene Morgenröte: Rechtsextreme liegen bei mittlerweile 14 Prozent

Foto: ? Yannis Behrakis / Reuters/ REUTERS
heb/dpa/dapd/Reuters