Festnahme auf Lesbos Griechische Justiz ermittelt gegen syrische Flüchtlingshelferin

Während ihrer Flucht nach Europa 2015 rettete sie Flüchtlingen schwimmend das Leben. Nun wird gegen Sarah Mardini ermittelt: Griechenlands Justiz wirft der in Berlin lebenden Syrerin illegale Flüchtlingshilfe vor.
Flüchtlingsboot vor Lesbos (Archiv)

Flüchtlingsboot vor Lesbos (Archiv)

Foto: AP/dpa
Sarah (links) und Yusra Mardini

Sarah (links) und Yusra Mardini

Foto: AXEL SCHMIDT/ AFP
gez/asa/AFP