Betrugsvorwurf Tschechiens Präsident will Griechenland aus der Eurozone werfen

Griechenland sei nur dank gefälschter Statistiken in die Eurozone aufgenommen worden - deshalb sollte das Land diese wieder verlassen: Das fordert Tschechiens Präsident Milos Zeman. Auch die Bundesregierung hat ihre Haltung geändert.
Tschechiens Präsident Milos Zeman: "Statistiken gefälscht"

Tschechiens Präsident Milos Zeman: "Statistiken gefälscht"

Foto: PATRICK KOVARIK/ AFP
Themen im neuen SPIEGEL
vks/dpa