Griechenland kriminalisiert Seenotretter Vom Helfer zum Häftling

45.000 Menschen will Panos Moraitis mit seiner Flüchtlingshilfe ERCI gerettet haben - doch der griechische Staat möchte ihn vor Gericht stellen. Der Fall zeigt, wie im Land mit NGOs umgesprungen wird.
Mitarbeiter von ERCI auf Lesbos (2016)

Mitarbeiter von ERCI auf Lesbos (2016)

Foto: ARIS MESSINIS/ AFP
Sarah Mardini, hier bei einer Preisverleihung 2016, ist jetzt angeklagt

Sarah Mardini, hier bei einer Preisverleihung 2016, ist jetzt angeklagt

Foto: Hannibal Hanschke/ REUTERS
Ankunft eines Flüchtlingsboots auf Lesbos, November 2015

Ankunft eines Flüchtlingsboots auf Lesbos, November 2015

Foto: ALKIS KONSTANTINIDIS/ REUTERS