Pfeil nach rechts

Griechische Grenze Mazedoniens Polizei wehrt Flüchtlinge mit Gummigeschossen ab

Spannungen an der griechisch-mazedonischen Grenze: Als Migranten die Einreise verboten wurde, kam es zu Krawallen. Die mazedonische Polizei setzte dabei Tränengas und Gummigeschosse ein.
Polizei und Migranten an der mazedonisch-griechischen Grenze: Chaos in der Stadt Idomeni

Polizei und Migranten an der mazedonisch-griechischen Grenze: Chaos in der Stadt Idomeni

DPA
Flüchtlinge zwischen Griechenland und Mazedonien: Gestrandet
REUTERS

Fotostrecke

Flüchtlinge zwischen Griechenland und Mazedonien: Gestrandet

Forum

mil/dpa